Tourenvorschlaege

Die Region des Périgord ist reich an Geschichte, Aktivitaeten und Schoenheit mit einer Menge zu entdecken fuer jedes Alter. Weiter unten finden Sie einige beliebte Tagesausfluege und Orte, die es sich lohnt zu besuchen. Wenn es irgendeine besondere Aktivitaet gibt, nach der Sie suchen, bitte lassen Sie es uns wissen und wir koennen Ihnen helfen, es fuer Sie zu organisieren.

Sehenswuerdigkeiten:

•Nicht weit von unserem Campingplatz liegt das Dorf Saint-Jean-de-Côle, eins der schoensten Doerfer Frankreichs.
•Ein bisschen weiter von dort finden Sie Brantôme, die Stadt wird das Venedig des Périgord genannt – nicht ohne Grund. Hier, direkt am Fluss Dronne, gibt es eine praechtige Abtei zu besichtigen.
Jumillhac-Le-Grand ist eine kleine Gemeinde mit einem wunderschoenen Schloss aus dem 12. Jahrhundert, beruehmt als die „Schwarze Perle“ des Gruenen Périgord.
•Wenn Sie die Stadt Sarlat besuchen, werden Sie sich wie im Mittelalter vorkommen – Sarlat war Frankreichs erste Stadt, die unter Denkmalschutz gestellt wurde.
La Roque Gageac liegt am Fluss Dordogne und wurde zum grossen Teil direkt an die Felsen gebaut. Durch seine Ungewoehnlichkeit ist es auch als eins von Frankreichs schoensten Doerfern ausgezeichnet worden.
•Die Festungsstadt Domme ist auf einem hohen Felsen gebaut, der Blick über das Dordogne-Tal ist einzigartig. In den gepflasterten Strassen finden Sie nette Shops und Cafés.
Carennac ist ein romantisches und malerisches Doerfchen am Fluss Dordogne, in der Naehe des Gouffe de Padirac.
Limeuil ist nicht weit vom Gouffre de Proumeysac, wo sich die Fluesse Vézère und Dordogne treffen. Hier finden Sie traditionelle Handwerkskunst wie Glasblaeserei, steigen Sie dort vom Zusammenfluss der beiden Fluesse bis hoch auf den Felsen, sie werden begeistert sein.
•Nicht weit von der Grotte de la Cave liegt der Ort Rocamadour, noch ein wunderschoenes Doerfchen in der Dordogne, auf jeden Fall wert, es zu besichtigen.

Schloesser:

Château de Hautefort ist vollkommen restauriert und umgeben von wunderschoenen Gaerten, welche ihre Farben je nach Jahreszeit wechseln. Ohne jeden Zweifel das praechtigste Schloss im Périgord.
Château de Puyguilhem ist ein aussergewoehnliches Schloss und charakteristisch fuer die spaete Gothik/fruehe Franzoesische Renaissance Periode.
Château de Beynac wurde an den Rand eines steil abfallenden Felsen gebaut, von wo aus man eine wundervolle Aussicht ueber das Tal der Dordogne hat.
Maison Forte de Reignac ist ein unglaubliches Fort, erbaut  im 14. Jahrhundert am Hang eines Cliffs. Die erhobene Position bot ausgezeichneten Schutz. Sie finden hier eine schaurige Ausstellung von Foltern.

Hoehlen:

Grotte de Villars ist ein beeindruckendes Hoehlensystem mit tausenden von Stalaktiten und Stalagmiten und mehrere alte Hoehlenzeichnungen. Das Besucherzentrum wurde kuerzlich renoviert.
Gouffre de Padirac ist unbedingt sehenswert mit seinen umwerfenden Felsformationen und dem unterirdischen Fluss, auf dem Sie mit dem Boot fahren werden, ist unvergesslich.
La Roque St. Christophe ist ein erstaunliches Hoehlensystem, 1 km lang und 80 m hoch, erstmals bewohnt vor 55.000 Jahren. Sehen Sie, wie sich die Menschheit veraendert hat.
Font-de-Gaume ist eine ausgezeichnete Hoehle in der Naehe von Les Eyzies. Entdeckt wurde die Hoehle 1901 und besitzt an die 200 praehistorische Gravierungen und verschiedenfarbige Zeichnungen, aelter als 14.000 Jahre.
Gouffre de Proumeyssac ist die groesste Hoehle im Périgord. Im Inneren werden Sie atemberaubende Stalaktiten und Stalagmiten sehen.
Grottes de Lacave ein kleiner Zug bringt Sie einige hundert Meter in die Hoehle. Dort sehen Sie in einer 40 minuetigen Fuehrung fabelhafte Felsformationen und Steinzeitzeichnungen.
•Ein Steinzeitpark ist zu sehen in Le Thot, wo Sie die beruehmte Hoehle Lascaux II besuchen koennen und praehistorische Tiere im Steinzeit-Tierpark.

Kanufahren:

  • Dronne: Eine Halb- oder Ganztagstour auf der Dronne in Brantôme. Diese Tour ist fuer Anfaenger ebenso wie fuer Fortgeschrittene und sehr gut organisiert. Nach der Tour werden Sie abgeholt und zum Ausgangspunkt zurueckgebracht. Mehr Infos unter: brantomecanoe.com
  • Vézère: Eine Ganztagstour auf der Vézère, startend in Montignac 30 km flussabwaerts. Ebenso geeignet fuer Anfaenger, natuerlich auch hier Ruecktransport vom Kanuverleiher.
  • Dordogne: Ein Tag oder mehr Kanufahren auf der Dordogne. Sie koennen Ihre Tour starten und beenden, wo Sie wollen, ganz nach Ihren Erfahrungen. Ruecktransport wird vom Kanuverleiher organisiert.

Ultralight Flug:

Heben Sie ab in der Naehe von Brantôme, warum nicht die Schoenheit des Périgord von oben geniessen? Michel ist ein erfahrener Pilot und bietet Fluege verschiedener Laenge an. Mehr Information unter brantome-ulm.fr

Weinprobe: Besuchen Sie die weltberuehmte Stadt St. Emilion, umgeben von vielen Weinbergen, wo Sie Weinproben geniessen koennen. Auf dem Weg zurueck zum Campingplatz koennen Sie einen Stop in Bergerac mit seiner malerischen Altstadt machen und vielleicht dann noch das Château de Monbazillac besuchen. Wenn Sie durch das Dordogne Tal reisen kommen Sie an zahlreichen Weinguetern vorbei, wo Sie Wein probieren und kaufen koennen. (Nicht vergessen, in Frankreich gilt die 0,5 Promille Grenze).

Cognac: Besuchen Sie die Stadt Cognac, wo Sie die Distillerien Hennessy und Napoleon besuchen koennen. Versaeumen Sie nicht, Pineau zu probieren, eine Mixtur aus Wein und Cognac … !

Maerkte:

Mittwoch Périgueux
Donnerstag La Coquille, Excideuil
Freitag Brantôme
Samstag Thiviers, Périgueux
Sonntag Jumillhac le Grand
Alle von ca. 7-12.30h
Werbeanzeigen